TUTORIAL STATIONERY HINTERGRUND "GOTH DOWNSTAIRS"

Level: Fortgeschrittene Anfänger - Vorkenntnisse werden vorausgesetzt






Du benötigst:
nur das Bordwerkzeug von PSP und ein schönes Tube.
Das von mir verwendete Tube kannst du dir .::HIER::. herunterladen.
Das Tube habe ich im Internet gesammelt. Leider weiss ich nicht wer der
Ersteller des Originalbildes ist. Eine evtl. Copyright-Verletzung ist mir nicht
bekannt und selbstverständlich auch nicht beabsichtigt.




Schritt 1:
Öffne deine Tube, kopiere sie und schließe das Original.
Vergrößere deine Leinwand ("Bild" - "Leinwandgröße ändern") auf die
Breite 1024 und eine deinem Tube entsprechende Höhe
(bei mir sind dies 550) und Platzierung auf links mittig
(siehe auch Bild links) einstellen.

Schritt 2:
Nun füge eine neue Rasterebene hinzu und verschiebe sie nach unten.
Mit dem Colorpicker eine helle Hintergrund- und eine dunkle Vordergrundfarbe
aus deinem Tube wählen. Ich habe hier #F3EAE5 und #746047 gewählt. Nun stelle die Vordergrundeigenschaften auf Farbübergang mit Winkel 90 und
Wiederholung 1 ein. Fülle die untere Ebene mit diesem Farbübergang.



Schritt 3:
Wir arbeiten jetzt mit der unteren Ebene (Farbübergang) weiter
und führen nacheinander die folgenden Schritte durch:

* "Effekte" - "Verzerrungseffekte" - "Spiralen"
Einstellungen:
Anzahl Spalten: 10, Anzahl Zeilen: 10,
"Symmetrisch" markiert, Radius 100%,
Grad 50, "Im Uhrzeigersinn" markiert.

* "Anpassen" - "Bildschärfe" - "Stark nachzeichnen".

* "Effekte" - "Maleffekte" - "Pinselstriche"
Einstellungen: Unschärfe 20, Borsten 23, Breite 10,
Deckfähigkeit 18, Strichlänge 1, Strichdichte 2,
Licht Winkel 311, Farbe #000000 (schwarz).

* "Anpassen" - "Bildunschärfe" - "Bewegungsunschärfe"
Einstellungen: Winkel 313 und Stärke 92%.

* *** Da mir mein Hintergrund nun aber zu hell erschien
habe ich noch die Helligkeit reguliert. Dieser Schritt
ist optional .. es ist einfach Geschmackssache und hängt
auch von deiner Tube ab. Du kannst den Schritt also weglassen
oder auch mit den Einstellungen spielen bis es dir gefällt!***
Ich habe hier "Anpassen" - "Helligkeit und Kontrast" - "Helligkeit/Kontrast"
gewählt und die Helligkeit auf -76 und Kontrast auf 0
eingestellt.

* "Effekte" - "Reflexionseffekte" - "Spiegelkabinett"
Einstellungen: Deckfähigkeit 91, Intensität 96,
Horizontalverschiebung 60%, Vertikalverschiebung -46%.

* "Effekte" - "Bildeffekte" - "Nahtloses Kacheln"
Einstellungen: Kachelmethode Ecke,
Richtung Bidirektional, Horizontalverschiebung 0,
Vertikalverschiebung 0, Übergang 100%, Eckenstil Linear.




Schritt 4:
* Wähle die Ebene mit der Tube aus und dupliziere diese:
Tubeebene in der Ebenenpalette markieren - re Maustaste - "Duplizieren"

* Ändere die Größe der duplizierten Tube auf 50% ab:
"Bild" - "Größe ändern" - Einstellungen: 50% , Resampling Bikubisch,
Größe aller Ebenen NICHT markiert! (siehe auch Bild links)




Schritt 5:
* "Bild" - "vertikal spiegeln" und verschiebe es nach rechts hinten

* Deckfähigkeit der Ebene auf 30% reduzieren.
Deckfähigkeit der Ebene mit der großen Tube auf 50% reduzieren.

* Beide Tubenebenen auf Mischmodus "Überlagern" einstellen.



Schritt 6:
Zum Schluss noch einmal die Hintergrundebene duplizieren.
Die unterste Ebene markieren und
"Effekte" - "Kanteneffekte" - "Stark nachzeichnen" wählen.
Die darüberliegende duplizierte Hintergrundebene markieren und
die Deckfähigkeit dieser Ebene auf 80 einstellen.
Alle Ebenen verbinden und speichern.



Und hier noch ein anderes Ergebnis nach demselben Tutorial:






Ich hoffe es hat dir ein bisschen Spaß gemacht und das Tutorial war gut verständlich.

Ich würde mich freuen, wenn dir dieses kleine Tutorial als Anregung für eigene tolle Ideen dienen
konnte und wenn du Lust hast, dann zeige mir doch deine Ergebnisse im Gästebuch oder per Mail - ich freu' mich drauf :-)

Über Anregungen, Lob und auch Kritik freue ich mich natürlich auch immer :-)


Quereinsteiger bitte hier klicken Fenster schließen/Zurück zur Hauptseite